Französisches Handwerk mit Tradition

1475 erlangte der Franzose Simon de Thysac das Recht eine Glashütte an einem Ort namens Rochiers zu gründen; mit ihr beginnt die lange Geschichte von La Rochère. 1967 werden Teile der Herstellung erstmals automatisiert, was in der Firma zu einem erheblichen Produktionsanstieg führt. La Rochère entwickelt seine Maschinen dabei ständig weiter und reagiert so auf die steigende Nachfrage im Bereich der Tischkultur.

Der ganze Stolz des Unternehmens bleibt jedoch weiterhin die handwerkliche Fertigung von mundgeblasenem Glas. Als traditioneller Hersteller ist die Manufaktur nämlich immer darauf bedacht, sich selbst ständig zu verbessern, ohne den Blick auf das Besondere zu verlieren. Der Aspekt der Nachhaltigkeit spielt dabei eine immer größere Rolle: mit dem langsamen Umstieg von fossilen Brennstoffen auf elektrische Energie konnte der Glashersteller in Richtung Umweltschutz bedeutende Fortschritte verzeichnen. Dieses Vorwärtskommen ist viel wert, da bei der mechanischen Herstellung von Glas leistungsstarke Maschinen verwendet werden, die das Pressen, Blasen und Schleudern automatisiert vornehmen. Artikel wie Trinkgläser, Eisbecher, Aschenbecher, Teller oder Kerzenständer werden nach diesen Verfahren hergestellt.

La Rochère arbeitet regelmäßig mit Designern zusammen, um zeitgenössische Ideen in ihre Kollektionen einfließen zu lassen und so bleibende Produkte zu schaffen. Das Ziel ist es, ästhetische Kreationen mit praktischem Nutzen zu kombinieren und sich mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit und Qualität immer wieder neu zu erfinden. Wir freuen uns, Ihnen die ausgewählten Designer-Stücke des französischen Traditionsunternehmens bei uns im Onlineshop anbieten zu können.